Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5815 registrierte Nutzer!

Das VMV-Gästebuch

Das Gästebuch des VMV steht jedem für Hinweise, Kritiken und natürlich gerne auch Lob zur Verfügung.

Hier könnt ihr einen neuen Eintrag vornehmen.

Seite:   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20

18.05.2019, 10:58 Uhr
@René
Dies ist über SAMS nicht möglich. Hier haben wir etwas falsch kommuniziert. Bitte die Abmeldungen per eMail an den Landesspielwart einreichen.

Dafür läuft nun aber die Anmeldung der Jugend-Mannschaften für die neue Hallensaison 2019-2020 über SAMS und kann ab sofort vorgenommen werden.
Frank
Schwerin
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

17.05.2019, 20:04 Uhr
Existiert irgendwo eine Anleitung darüber wie man im SAMS eine Mannschaft für die kommende Hallensaison abmelden kann.
Ich hab nix gefunden. :(
René Schulz
 

16.05.2019, 21:31 Uhr
Glückwunsch nach Schwerin. Hammer Team!
Daniel Schuch
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

15.05.2019, 12:56 Uhr
Ein Link für ein paar Impressionen von der DM U20männlich:

https://www.facebook.com/thomas.eichhoff.5/videos/2662045617203474/UzpfSTEwMDAwMTk0MTg2MzY2MjoyNjYyMDcwNDczODY3NjU1/
Thomas Eichhoff
 

14.05.2019, 17:13 Uhr
Am 4.5. und 5.5.2019 hat unser Verbandsligameister ( + 1Sportler ) männlich an der Deutschen Meisterschaft der U20 teilgenommen. Und zwar sehr erfolgreich: die Jungs sind mit dem Vizemeistertitel aus Bühl zurück gekommen. Damit haben sicherlich die wenigsten gerechnet. D.h. nach dem ungeschlagenen Durchmarsch in der Verbandsliga ist ihnen der zweite große Coup in dieser Saison geglückt. Herzlichen Glückwunsch Jungs. Ich bin mega stolz auf Euch und darauf, ein Teil dieses Teams zu sein.
Thomas Eichhoff
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

13.05.2019, 18:45 Uhr
DM für Seniorinnen & Senioren zu Pfingsten in Minden

Auf geht`s nach Minden zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2019 im Volleyball denn alle Jahre wieder findet ein großes Turnier der gestandenen Volleyballerinnen und Volleyballer im Rahmen einer offiziellen Deutschen Meisterschaft des DVV statt.

Dieses Jahr findet das sportliche Event der besten Seniorinnen- und Seniorenvolleyballteams aus ganz Deutschland wie schon vor zwei Jahren in Minden (Westfalen) statt. Ausgespielt wird der jeweilige Deutsche Meistertitel in 12 Altersklassen (AK), davon in sieben Herren- und fünf Frauenturnieren. Darum ringen insgesamt 133 Mannschaften.

Aus Mecklenburg-Vorpommern sind wie im Vorjahr mit Berlin als Spielort wieder drei Teams dabei.
Die Damen von SV Fortschritt Neustadt-Glewe fahren als amtierender Deutscher Meister in der Altersklasse über 31 Jahre an die Weser. Sie wurden in Grimmen Ende Januar nach zwei Spielen Landesmeister. Und bei den Norddeutschen Meisterschaften am 17.März wurden das Damenteam ohne weitere Gegner aus Hamburg und Schleswig-Holstein auch Sieger im einzigen Spiel gegen den Vizelandesmeister, SV Einheit Ückermünde. Damit war die Direktfahrkarte gebucht. Der Damencrew von der Ücker gelang es bei der nachfolgenden Qualifikation am 07.April gegen  zwei Berliner Teams nicht, die letzte Hürde auf dem Weg zur DM zu überwinden. Beim Ückermünder Dreierturnier wurde das Team Zweite vor dem BV Vorwärts Berlin. Der Sieger des Ausscheids um eine einzige Fahrkarte, der SF Brandenburg 94, fährt dafür zur DM.
Die Herren von der HSG Uni Rostock und der BSG Empor Stralsund schlagen ebenso wie im Vorjahr wieder in der Altersklasse über 64 Jahre in Minden auf und treffen dort auf den TSV Satrup als Norddeutschen Meister (NDM) sowie auf ebenso motivierte weitere neun Teams aus den anderen Bundesländern südlich der Elbe bzw. Spree. Satrup ist Landesmeister (LM) von Schleswig-Holstein und wurde bei den NDM am 17.März zu Hause ungeschlagen Erster. Rostock reist als Vorjahresvierter bzw. Landesmeister und Vizemeister der diesjährigen NDM an. Die Stralsunder als Dritter der NDM haben eine Wildcard für die Teilnahme in Minden bekommen, da ein Team aus den südwestlichen Bundesländern auf den Startplatz verzichtete.

 
Bei den Männern in der höchsten AK über 69 Jahre streiten immerhin 5 Mannschaften um die Meisterkrone, darunter das Team vom Walddörfer SV (Hamburg). Bei den reifen Damen in der höchsten AK über 54 Jahre sind es zusammen mit der SpVG Eidertal Molfsee (Hamburg) sogar acht Teams. Alle weiteren zehn Altersklassenturniere sind voll besetzt. Den Norden vertreten 17 Teams aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern, darunter 11 Männercrews.

Link zur Homepage des Ausrichters, 1.VC Minden, mit allen Details und Informationen: http://seniorenmeisterschaft2019.de/de/

Wir Stralsunder fahren mit dem Ziel zum Turnier, Spaß zu haben und uns so gut wie möglich zu schlagen, um am Turnierende unbedingt vor dem Letzten zu stehen. 2018 wurden wir Emporvolleyballer Zehnter, ein Jahr zuvor sogar Sechster.
Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

02.05.2019, 17:17 Uhr
Schiedsrichterausbildung B(K) in Greifswald am 18.05.2019

Schiedsrichterfortbildung B in Greifswald am 18.05.2019

Schiedsrichterfortbildung C/D in Greifswald am 18.05.2019

weitere Infos und Anmeldung unter: https://www.vmv24.de/schiedsrichter/lehrgaenge_neu.html
Sebastian Tominski
HGW
 Homepage: https://www.vmv24.de/schiedsrichter/lehrgaenge_neu.html

29.04.2019, 08:53 Uhr
Ergebnisse Verbandsliga-Pokal Damen und Herren vom 27. und 28. April 2019:

Damen:

Sieger: SV Einheit Schwerin (Ausrichter Verbandspokal am 22.09.2019)

2. SV Warnemünde 2
3. HSG Uni Rostock 2
4. HSV Neubrandenburg

PSV Neustrelitz und HSG Uni Rostock 1 nicht angetreten.

beste Spielerin: Margarethe Heyn

Herren:

Sieger: MSV Pampow (Ausrichter Verbandspokal am 22.09.2019)

2. Stralsunder VV
3. Güstrower SC 09
3. SV Warnemünde 3
5. TSV Grün Weiß Rostock
5. SV Einheit Schwerin

Bester Spieler: Andreas Burkhard

PSV Neustrelitz 2 und HSG Uni Rostock nicht angetreten.
Maik Schiffner
 

14.04.2019, 10:26 Uhr
Soliebe Volleyballgemeinde,

die Hallensaison ist vorbei und die Meister aller Klassen sind gefunden und geehrt. GLÜCKWUNSCH!

Zeit sich in den Sand zu wagen.
Passend dazu ist die neu gestaltete Homepage des UBC (http://www.usedom-beachcup.de) online gegangen. Alle wichtigen Infos zum Event und jede Menge Impressionen findet ihr dort. Also ..... reingucken!
René Schulz
 

09.04.2019, 20:52 Uhr
Finale Ansetzung der Damen des 1.VC Stralsund gegen RPB Berlin

Stralsund: Im Anschluss an die Niederlage der Wildcats am 07.04. in Lehrte bei SF Aligse kommt es nun am 13.April ab 19:30 Uhr zum finalen Match, dem 12.Heimspiel in der zu Ende gehenden Saison für die Wildcats.

Nach dem bislang letzten Auftritt der SG RPB aus Berlin im November 2011 (0:3 für SG RPB / Rückspiel 3:2 für VC) treffen wieder einmal nach fast 8 Jahren Abstinenz die beiden Teams in einem Punktspiel in der "Diesterweg"-Halle aufeinander. Das Hinspiel zwischen Stralsund und RPB in der laufenden Saison gewann Stralsund mit 3:2 am 16.12.2018.

Sportlich gesehen läuft es bis auf ein,zwei Ausnahmen gut für die Wildcats, denn die letzten fünf Matches vor der Niederlage in Lehrte wurde allesamt gewonnen. Nach der aktuellen Tabellenkonstellation geht es für Stralsund um die Beibehaltung des Platzes 5.
Grund:
Borken ist schon Meister, Leverkusen Zweiter, Köln Dritter und Oythe feststehender Vierter.

Die Wildcats gewannen von Dezember bis Anfang April von 15 Spielen immerhin 11 Matches, davon 5 auswärts und 6 zu Hause. Nur in Köln (lief nicht) und Borken (trotz guter Leistung) gab es keine Punkte und zu Hause verlor man gegen Leverkusen mehr als unglücklich mit 2:3 nach einem der spannendsten Spiele der Saison. Und in Lehrte gab es ein unerwartetes 0:3.

Die Fans aus nah und fern können sich am kommenden Samstag auf das aufgelaufen 115.Heimspiel der Wildcats i.d. 2.BL (Nord) seit dem Erstaufstieg im Jahre 2008 vor hoffentlich großer und lautstarker Kulisse mit mindestens 350 Zuschauerinnen und Zuschauern freuen.

Sofern zum Abschluss 400 Zuschauer dabei sein werden, steigt die Anzahl der Zuschauer in der Summe auf rund 4.600 Fans in 12 Punktspielen und damit der Durchschnitt auf rund 385 pro Spiel.
Also, auf geht*s in die Halle in Stralsund!

Der letzte Spieltag kann nochmals sehr interessant werden, denn es geht für 2 Teams um alles, nämlich den Nichtabstieg. Bangen und alles geben müssen SF Aligse und BBSC Berlin, Hamburg ist bereits abgestiegen.
Stralsund benötigt einen Punkt für die Sicherung vom 5.Platz - und will gewinnen.

Nach der 10.Saison in der 2.BL und zwei Regionalligasaisons werden seit 2007 rund 42.000 Zuschauer auf 143 oftmals tolle und spannende Matches bzw. Punkt- und Pokalspiele in Stralsund zurückblicken können.

Ich auch, und damit gehen meine ehrenamtlichen Aktivitäten als DJ & Hallensprecher zu Ende. W.Degner



Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

Seite:   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!


89 Besucher online
(davon 0 registr.)

1. Facebook (12)
2. ESV Turbine Greifswald (1)
3. Volleyballverband.de (1)
4. SC Neubrandenburg (1)
5. SV Happy Hour Rostock e.V. (1)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...