Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5823 registrierte Nutzer!

Das VMV-Gästebuch

Das Gästebuch des VMV steht jedem für Hinweise, Kritiken und natürlich gerne auch Lob zur Verfügung.

Hier könnt ihr einen neuen Eintrag vornehmen.

Seite:   [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26

06.03.2018, 08:55 Uhr
E-Mailaufruf der Solinger Volleyballoldies zur Teilnahme an der DM der Senioren ü69 zu Pfingsten in Berlin

Hallo Volleyballer des reiferen Jahrgänge (Ü69),
zur DM Pfingsten 2018 brauchen wir dringend Eure Unterstützung/Hilfe.Es droht die Meisterschaft der Ü 69 wieder auszufallen und wird dann wohl ganz aus der DM-Teilnahme heraus fallen.
Mit dem Sen.- Bundesspielwart, Gerald Kessing, und bei der DVZ mit Klaus Wegener versuchen wir die älteren Volleyballer für die DM noch zu gewinnen. Da oft keine Info mehr über die Vereine an unsere "Randgruppe" erfolgte, hier der direkte Weg.
Es ist ein tolles Event in Berlin (von Minden 2017 war man begeistert) und auf uns Oldies will man nicht verzichten.

Für die Ü 69 gelten jetzt vereinfachte Melde - Kriterien, da die Meldefrist über die Verbände abgelaufen ist.

1. Keine Spielerpässe, es wird auf Personalausweis gespielt, Jhg. 1948 und älter ist Voraussetzung.

2. Vereinszusammenschlüsse sind somit problemlos möglich und auch gewünscht. Selbst Einzelspieler können sich melden.

3. Meldefrist ist verlängert worden und kann direkt erfolgen, näheres über uns.

4. Freigabe vom früheren Verein ist somit nicht nötig, die Netzhöhe ist 2,30m.

Setzt Eure Kontakte und Verbindungen ein und bringt dadurch das ein oder andere Team noch zusammen.
Es wäre wirklich schade und es müßte doch möglich sein, noch 2-3 Mannschaften aufzustellen.

Ausrichter ist TSC Berlin -Marzahn, hermann@seniorenvolleys.de

Solltet Ihr noch Fragen haben oder fündig werden, so meldet Euch doch baldigst. Oldies gebt Euch einen Ruck, mit sportlichem Gruß
Berthold Hloschek
Solingen Volleys
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

23.02.2018, 16:22 Uhr
Hilferuf bzw. Anfrage in die Runde im Raum Stralsund und Umgebung

Welcher Senior möchte am 18.März im Stralsunder Team bei den NDM mitmachen? Bei Interesse bitte bis übermorgen melden unter Winfried.Degner@t-online.de
Danke.
Gesucht wird ein Volleyballer, geboren 1958 oder früher.
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

20.02.2018, 09:23 Uhr
Stralsunder Wildcats im 101.Punktspiel gegen Oythe / 10 auf einen Streich?

Stralsund: Hält die Siegesserie der Wildcats nach neun Erfolgen im Wohnzimmer „Diesterweg-Hölle“ weiter an?
Nur die Dresdner und Stuttgarter Damen und der VfB Friedrichshafen bei den Herren in der 1.Bundesliga sind neben den Stralsunderinnen aus der 2.Liga zu Hause in der laufenden Saison noch ungeschlagen.

Die Stralsunder Wildcats starteten am 20.Januar gegen das Team BBSC aus Berlin in der heimischen Halle mit einem 3:1 ins neue Kalenderjahr und damit gelang der siebte Heimsieg. Die Heimsiegserie der Wildcats hielt also im „Wohnzimmer“ stand. Dann folgte zu Hause am 03.02. ein grandioser 3:0-Sieg vor 490 Zuschauern gegen Köln. Das 100. Heimspiel am 17.02. wurde gegen Bad Laer auch 3:0 gewonnen. Das Jubiläumsmatch war auch ausverkauft.

Die Wildcats gewannen somit bislang alle ihre Heimpunktspiele. Diese Serie, die es noch nie so gab seit 2008, soll anhalten. Die Zweitligadamen empfangen nun als Tabellenzweiter am 24.02. ab 17 Uhr in ihrem zehnten Heimspiel das Team des VfL Oythe (Niedersachsen). Der Tabellenfünfte reist zum neunten Mal an den Strelasund. Das Hinspiel in dieser Saison gewann Oythe 3:1.
Spannung ist also vorprogrammiert.

Nach dem Spiel heißt es dann noch zwei Mal Volleyball vom Feinsten zu Hause, d.h. am 17.03. gegen TSV Bayer 04 Leverkusen als Tabellennachbar und zum Saisonabschluss am 21.04. geht es gegen das VT Hamburg (erst ab 19:30 Uhr).

In den bisherigen neun Heimmatches waren im Durchschnitt 390 Zuschauer pro Spiel dabei. Auch am kommenden Samstag ist wieder mit einer vollen Hütte zu rechnen!
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

06.02.2018, 14:57 Uhr
Nach dem Sieg ist vor dem nächsten Sieg?

Am 17.02. findet in Stralsund das 100.Heimspiel der Wildcats seit dem Erstaufstieg in die 2.BL (Nord) der Damen statt. Es gastiert der SV Bad Laer.

Die Bilanz seit September 2008 lautet für die Stralsunderinnen aufgelaufen: 94 Siege und 105 Niederlagen

Am übernächsten Samstag soll der 9.Sieg im 9.Heimspiel folgen, eben im Jubiläumsspiel.
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

30.01.2018, 20:24 Uhr
Spannung steigt - Wildcats - Snow Trex
Am kommenden Samstag (03.02.) steigt das "Gigantenduell" in der 2BL (Nord) der Damen, Stralsund gegen DSHS Snow Trex Köln.
Die Stralsunder Wildcats empfangen als Tabellendritter den Spitzenreiter vom Rhein, und das zu Beginn der Karnevalszeit. "Kölle alaaf! Die Diesterweg-Halle wird bestimmt (wieder ) voll und es wird sicherlich auch laut, aber mehrheitlich aus nordischen Kehlen.
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

17.01.2018, 15:51 Uhr
100. Heimspiel der Stralsunder Wildcats in der 2.BL (Nord) naht

Die Wildcats starten am 20.Januar gegen das Team BBSC aus Berlin in der heimischen Halle ins neue Kalenderjahr. Die Zweitligadamen des 1.VC Stralsund empfangen zu Hause als ersten Gegner zum Heimspielrückrundenstart das Team aus der Bundeshauptstadt, das die verganngenen fünf Vergleiche allesamt gewann. Es kommt zum lokalderbyähnlichen Duell zwischen den Stralsunderinnen als aktuellem Tabellenvierten und den Berlinerinnen, die auf Platz acht rangieren. Anpfiff in der Stralsunder Diesterweg-Halle ist um 17 Uhr. Das Hinspiel hatten die Berlinerinnen 3:2 gewonnen.

Die Wildcats gewannen bislang alle sechs Heimspiele. Diese Serie, die es noch nie so gab seit 2008, soll anhalten.

Am 17.Februar findet dann in der heimischen Halle das 100.Heimpunktspiel gegen den SV Bad Laer (Niedersachsen) statt. Bereits am 03.Februar schlägt der Tabellenführer Snow Trex Köln (NRW) am Strelasund als Höhepunkt der laufenden Punktspielsaison auf.

Nach dem Jubiläumsspiel heißt es noch drei Mal Volleyball vom Feinsten, d.h. am 24.02. gegen VfL Oythe, 17.03. gegen Bayer Leverkusen und am 21.04. gegen VT Hamburg (erst ab 19:30 Uhr) zum Saisonabschluss.

Zuschauer sind stets herzlich willkommen und ein wichtiger Stimmungs- und Motivationsfaktor. In den bisherigen sechs Duellen waren im Durchschnitt 350 dabei, d. h. noch einige Plätze blieben frei. 490 Zuschauer fasst die Halle.
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

06.01.2018, 11:38 Uhr
Heute am Samstag in Hamburg - zwei Wochen später gegen Berlin zu Hause zum Jahresauftaktheimspiel

Die Wildcats sind heute Abend in Hamburg zu Gast, der Tabellendritte also beim VT. Kommenden Samstag schlagen die Damen in Dingden und am 20.01. wieder mal zu Hause mit dem 7.Heimspiel gegen das Team BBSC. Es sind zwei spannende Auswärtsduelle zu erwarten und am Strelasund wieder hoffentlich zahlreicher / lautstarker mit Publikumsunterstützung gegen die Hauptstädterinnen, die in den letzten 5 Spielen stets gewannen. Das soll am 20.01. um 17 Uhr eine Ende finden! Und die Wildcats haben bislang alle 6 Heimspiele gewonnen!
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

20.12.2017, 20:01 Uhr
Moin HSV'ler aus NBG. Eure Ergebnisse vom Wochenende sind noch nicht gemeldet, oder sind sie einfach nur noch nicht eingetragen?! Wir wollen doch alle gerne wissen, ob es sich lohnt über Weihnachten die Figur zu halten um dann weiter um die Tabellenspitze zu kämpfen, oder ob wir Frustfuttern müssen.... in diesem Sinne:

FROHES FEST AN ALLE VOLLEYBALLVERRÜCKTEN von den Männern der HSG Uni Rostock

Diesmal ohne Rechtschreib-gulasch.... mein Handy war mit dem senden schneller als ich :)
Schulli
rostock
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

20.12.2017, 18:57 Uhr
Moin HSV'ler aus nbg. Eure ergebnisse vom Wochenende sind noch nicht gemeldet, oder sind sie einfach nur noch nicht eingetragen?! Wir wolöen doch alle gerne wissen, ob es sich lohnt über Weihnachten fie Figur zu halten um dann weiter um die Tabellenspitze zu kämpfen, oder ob wir frustfuttern müssen.... in duesem Sinne: FROHES FEST AN ALLE VOLLEYBALLVERRÜCKTEN von den Männern der HSG Uni Rostock
Schulli
Rostock
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

18.12.2017, 10:19 Uhr
Wildcats seit Saisonbeginn auf einstelligem Tabellenplatz

Von Anbeginn standen die Stralsunder Volleyballerinnen auf den vorderen Plätzen in der 2.Bundesliga (Nord), bis Mitte November sogar 10 Mal auf Platz 1.
Bislang wurden 12 Spiele absolviert, acht davon gewonnen. Zu Hause ist man 6 Mal in Folge als Sieger vom Parkett gegangen, zuletzt 3:0 gegen den TVG am 16.Dezember.
Nach dem Jahreswechsel erwartet die Damen noch 12 Matches.
Am 17.Februar findet zu Hause das 100.Punktspiel seit dem Erstaufstieg 2008 statt. Zu Gast ist dann der SV Bad Laer.

Spieltermine in der Diesterweg-Halle jeweils 17 Uhr:
20.01. gegen BBSC Berlin, 03.02. gegen DSHS Köln, 17.02. gegen SV Bad Laer, 24.02. gegen VfL Oythe, 17.03. gegen Bayer Leverkusen und 21.04. gegen VT Hamburg (erst ab 19:30 Uhr).

Frohe Weihnachten allen in nah und fern!
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

Seite:   [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!


69 Besucher online
(davon 0 registr.)

1. ISV Rostock (5)
2. Volleyballverband.de (3)
3. VC Sanitz (3)
4. ESV Turbine Greifswald (1)
5. Facebook (1)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...