Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5880 registrierte Nutzer!

Das VMV-Gästebuch

Das Gästebuch des VMV steht jedem für Hinweise, Kritiken und natürlich gerne auch Lob zur Verfügung.

Hier könnt ihr einen neuen Eintrag vornehmen.

Seite:   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20

21.05.2020, 10:48 Uhr
Wir suchen Verstärkung!

Der Schweriner SC e.V. sucht einen Volleyballnachwuchstrainer/ eine Volleyballnachwuchstrainerin (m/w/d) für den männlichen Bereich im Volleyballnachwuchs in Teilzeit oder berufsbegleitend.

Schweriner SC e.V.
Abteilungsleitung VolleyTeaM
SSC - VolleyTeaM
Schwerin
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]
Homepage: https://ssc-volleyteam.chayns.net/jobs

28.04.2020, 16:14 Uhr
Lieber Landesspielausschuss, ist zwar nur das Gästebuch, trotzdem hoffe ich irgendwie noch auf eine Klarstellung/ Stellungnahme zu euren Regelungen zur Wertung der abgebrochenen Saison.
Daniel Schulz
 

24.04.2020, 08:42 Uhr
Konfuzius soll mal gesagt haben: Wer meine Weisheiten nicht annimmt, ist es nicht wert meine Fürze einzuatmen! Kann ich mir gar nicht vorstellen. Das passt gar nicht zu ihm, oder?
Herbert Bulau
Waddekath
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

17.04.2020, 19:30 Uhr
Lieber Landesspielausschuss, könnt ihr eure Regelungen zum Auf- und Abstieg nochmal genauer erklären. Denn der DVV hat für seine Ligen keine Quotientenregelung vorgenommen, sondern lediglich geprüft, wer theoretisch (bei voller Punkteausbeute in den verbleibenden Spielen) noch den Aufstieg bzw. den Klassenerhalt geschafft hätte. Diesen Teams wurde der Aufstieg bzw. der Klassenverbleib aufgeführt. Nach dieser Regelung würden aber einige Teams in eurer Auflistung der Auf- und Absteiger noch fehlen.
Eine Quotientenregelung haben zum Beispiel Hamburg und Schleswig-Holstein gemacht, damit eine Endtabelle unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Anzahl der Spiele errechnet werden kann (28 Punkte aus 14 Spielen sind dann schlechter als 26 Punkte aus 12 Spielen). Dies wurde dort gemacht, damit die Ligen auch in der nächsten Saison mit ihrer Sollstärke von 9 Teams antreten können, denn bei dieser Quotientenregelung werden die regulären Auf- und Absteiger nach den bisherigen Spielordnungen ermittelt und stehen fest. Wollen wir tatsächlich in MV von unseren 9er-Ligen weg, nur um jemanden aufsteigen zu lassen, der rein theoretisch noch die Chance gehabt hätte?
Und bei dieser Quotientenregelung könnte man auch regulär noch Meister küren, denn alle Teams werden (einigermaßen) gleichbehandelt nach ihren Leistungen der Saison. Und gibt es nicht schon feststehende Meister in einigen Staffeln (habe mich aber damit nicht beschäftigt).
Daniel Schulz
 

17.04.2020, 08:55 Uhr
Gutes Timing, Martin. Die entsprechenden Infos zur Beendigung der Saison 2019/2020 wurde mir gestern zugeschickt und sind jetzt online.
Steffen Bock
Warnemünde
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]
Homepage: http://www.vmv24.de

17.04.2020, 07:40 Uhr
Moin zusammen,

ich will ja nicht ungeduldig sein oder euch nerven, aber ich denke im Sinne vieler Volleyballer im Lande frage ich nochmal nach. Gibt es schon irgendeinen Zeitplan, wann die Aufstiegs- und Abstiegsregelungen beschlossen und bekannt gegeben werden? Auch der Rahmenspielplan, usw. stehen ja irgendwann an. Der Meldetermin für nächste Saison ist zwar noch nicht morgen, aber rückt langsam näher.

Irgendeine Art von Kommunikation wäre schon cool .. ;o)

Andere Landesverbände haben diese Regelungen bereits vor Wochen veröffentlicht.

Gruß Martin
Martin Manthe
Sanitz
 

03.04.2020, 17:22 Uhr
Ostern ohne Volleyball

Die Wildcats hätten ohne den verdammten Corona-Virus am morgigen 04.April ihr letztes Heimspiel. Vielleicht als (feststehender) Erster oder zumindest Meisteranwärter. Das aufgelaufen insgesamt 253 Match in der 2.Liga seit September 2008 fällt aber aus, wie alle drei Spiele zuvor. Der Gegner wäre der SV Bad Laer gewesen, der sich ab sofort aus der 2.Liga abmeldet, so die Mitteilung vom 03.04.2020. Der erste Damenverein in der 2.Liga zieht die Reißleine. Auch die Männer vom TV Rottenburg treten aus der 1.Liga in die dritte Reihe zurück.
Das letzte Spiel der Wildcats - Nr. 254 - in der ursprünglich nächsten Woche in Dingden wird auch nicht stattfinden, da ja die Saison seit 06.03. abrupt vorbei ist.
Frohe Ostern und beste Gesundheit!
Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

26.03.2020, 08:29 Uhr
Geduld, Geduld...
Und ob der DVV so klug gehandelt hat könnte man auch kritisch hinterfragen.
Helge
Malchin
 

26.03.2020, 06:57 Uhr
Wann entscheidet der Spielausschuss über die Aufstiegs- und Abstiegsregelungen für die abgebrochene Saison? Der DVV hat es ja schon vorgemacht.
Martin Manthe
Sanitz
 

13.03.2020, 08:20 Uhr
Bitteres Ende der 2.BL-Saison (auch) für die Wildcats

Noch nie gelang es seit 2008/2009 den Wildcats, in einer Saison 17 Siege zu erkämpfen. 2019-2020 hätte es möglich werden können. Dazu hätte es noch 5x die Chance gegeben.
Es wäre denkbar, das am Abend des 28.März der Platz 1 in der 2.Bundesliga (Nord) vorzeitig festgemacht würde und am 04.04. nach dem Spiel gegen Bad Laer die Meisterfeier steigt.
Im 11.Spieljahr hätten es die Wildcats dann erstmalig geschafft, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.
Vor drei Jahren gelang mit Platz 3 der Sprung erstmals aufs Podest.

Bilanz:
Die Wildcats haben bis 13.03.2020 insgesamt 19 Spiele absolviert und 16 Siege erreicht. Seit 01.12.2019 stehen sie auf Platz 1.
Nun ist vorzeitig Schluss, auch für den designierten Meister aus Stralsund, und das kurz vor Abschluss der Runde (5 Spiele fallen weg).
Anne Krohn ist beste MVP mit 10 Medaillen bzw. Punkten per 13.03.2020.
In Stralsund sahen im Durchschnitt 450 Zuschauer die 10 Heimpunktspiele. Die beiden letzten Heimmatches fallen jetzt weg. Mehr als traurig.
Das Team hat seit September 2019 in eigener Halle nur 2x verloren, d.h. 1x gegen Borken (2:3) und im Pokal gegen Aachen (1:3). Neun Punktspiele wurden zu Hause gewonnen, d.h. 8x mit 3:0 + 1x mit 3:1.

Aufgelaufen haben sie, von September 2008 bis 13.03.2020 an gerechnet, in der 2.BL 125 Heim- und 124 Auswärtsspiele absolviert.
Siege: 75 zu Hause / 53 auswärts (=128)
Niederlagen: 50 zu Hause / 71 auswärts (=121)

Am Ende der 11.Saison hätten es dann aufgelaufen 254 Spiele in der 2.BL sein sollen. Nun aber Ausfall der Spiele 250-254.

Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

Seite:   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!


155 Besucher online
(davon 0 registr.)

1. SVF Neustadt-Glewe (7)
2. 1. VC Stralsund (5)
3. VC Sanitz (3)
4. Facebook (2)
5. SV Blau-Weiß Ostsee-Schmuck (1)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...