Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5823 registrierte Nutzer!

Das VMV-Gästebuch

Das Gästebuch des VMV steht jedem für Hinweise, Kritiken und natürlich gerne auch Lob zur Verfügung.

Hier könnt ihr einen neuen Eintrag vornehmen.

Seite:   [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23

31.05.2018, 22:57 Uhr
Mit Einführung der dvv Card wird es bald noch weniger. Auch wenn die dvv Card kostenlos startet und nächste Saison nur 12€ kostet. In ein paar Jahren wird sie noch teurer. Erstmal schön locken. Immer mehr Pflichten, Zwänge und Kosten für die kleinen Vereine in den unteren Liegen.
Dann brauch man sich nicht wundern das die Mannschaften nicht melden.
Für die Männer gibt es genügend Alternativen.
Stadtligen Kreisligen Volksportrunden. Auch Mixed ist für Männer eine Alternative. Oft braucht man nur 1 oder 2 Frauen bei Mixed.

Der Trend bei den Frauen kommt daher, dass es weniger Alternativen gibt. Die kreis und stadtligen gibt es kaum noch reine Frauen Bereiche. Bei Mixed ist man Zuspielerin oder Deko auf dem Feld. Klar das die letzten Frauen Teams die letze Möglichkeit nutzen und sich beim vmv melden.
Insgesamt gibt es sicherlich weniger Frauen Teams als noch vor 6 Jahren im Land.

Hoffentlich macht es bald mal Klick bei den Verantwortlichen. Und man macht auch was für die breite Basis. Denn nur durch eine breite Masse kann sich eine gute Spize entwickeln.

Ich will nicht nur meckern. Die Einführung von Sams finde ich gut auch wenn es mehr Kosten verursacht. Da es die Arbeit der ehrenamtlichen deutlich erleichtern wird.
Christian
 

31.05.2018, 13:39 Uhr
Die Landesklassen der Herren für die neue Saison sehen schon sehr "niedlich" aus. Während bei den Damen der Trend seit ein paar Jahren nach oben geht, sieht es bei den Herren trotz einiger neuer Teams sehr mau aus. Was ist los bei den Männern? Spielen die kein Volleyball mehr?
Helge
Malchin
 

29.05.2018, 21:46 Uhr
Moin moin,

zwei wichtige Informationen zum RLT Dierhagen:

1. Das Starterfeld der Damen wurde auf 48 Teams aufgestockt

2. Da der Strand am bisherigen Austragungsort derzeit zu schmal ist, werden wir das Turnier voraussichtlich verlegen (zum Aufgang 14 = Hauptaufgang rechts)

Verbindliche Infos folgen diesbezüglich noch

Beste Grüße an alle Beacher
Bis nächste Woche!

Euer BWOS
chrüschi
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

29.05.2018, 20:03 Uhr
Wann kommt das Nordvolley 1-2018?

Das letzte Nordvolley gab es im September 2017. Seitdem ist viel passiert.
Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

21.05.2018, 20:52 Uhr
Spiele sind gespielt, Sieger am Pfingstsonntag gekürt

Stralsund: Die Volleyball-Oldies der BSG Empor Stralsund belegten bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren in der Bundeshauptstadt an diesem Wochenende in der AK über 64 Jahre den 10.Platz.
Das Team der HSG Uni Rostock erreichte in derselben Altersklasse nach einem überraschenden 2:1-Sieg im Überkreuzvergleich (Zwischenrunde) gegen den vermeintlichen Favoriten, die WSG Potsdam-Waldstadt, das Halbfinale und belegte nach jeweils 0:2-Spielen gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg und die Crew vom USV TU Dresden am Ende einen beachtlichen vierten Platz.
In dieser Altersklasse wurde die TG Neuss in einem gutklassigen Match Deutscher Meister nach dem finalen 2:0 (25:23, 25:15) gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg. ***


Die Damen von SVF Neustadt-Glewe wurden in der Altersklasse über 31 als bestes Team aus Mecklenburg-Vorpommern Deutscher Meister. Das Endspiel gewann das Damenteam gegen USC Münster 2:0 nachdem zuvor die zwei Gruppenmatches jeweils knapp mit 2:1 und der Überkreuzvergleich sowie das Halbfinale stets in zwei Sätzen klar gewonnen wurden.

Zum Pfingstfest trafen sich in Berlin rund 1000 Volleyballerinnen und Volleyballer am Netz zur alljährlichem Meisterschaft. Die Damen spielten in fünf Altersklassen, teilgenommen hatten 50 Mannschaften. Bei den Herren traten 76 Teams in sieben Altersklassen an.
In jeder Altersklasse spielten 12 Teams um den Meisterpokal, außer in der Herrenklasse über 69 mit vier Teams und in der Damenklasse ü53 mit nur drei Teams bzw. in der AK ü37 waren 11 Teams angetreten.

Das Mammuturnier wurde durch die fleißigen und stets freundlichen Organisatoren und zahlreichen Helfer auch vorbildlich bzw. "meisterlich" bewältigt. Das Turnier war mindestens ebenso schön wie das sommerliche Wetter und wird bei allen, Siegern und Platzierten sowie dem Ausrichterteam, in guter Erinnerung bleiben.
Infos unter http://www.seniorenvolleys.de/bilder-2018/
Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

18.05.2018, 08:37 Uhr
Deutsche Meisterschaften der Seniorinnen/Senioren zu Pfingsten in Berlin

Vom 18. bis 20. Mai 2018 werden in Berlin die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Volleyball ausgetragen. Diese sind nach dem Deutschen Turnfest das größte Amateursportevent in Deutschland. Insgesamt werden 12 Meisterschaften in 12 Sporthallen, verteilt auf die Bezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf sowie Treptow-Köpenick, ausgetragen

Neben den Oldies über 64 Jahre von Empor Stralsund die zum zweiten Mal bei solch' einem Event dabei sind, streiten am am Samstag und Sonntag insgesamt 76 Herren- und 50 Damenteams in sieben bzw. fünf Altersklassen um den Titel Deutscher Meister. Aus Mecklenburg-Vorpommern sind die HSG Uni Rostock in derselben Altersklasse und in der Damenaltersklasse ü31 das Team von SV Fortschritt Neustadt-Glewe mit dabei. Diese drei Teams hatten sich bei den Norddeutschen Meisterschaften durchgesetzt und damit die "Berlinfahrkarte" erworben.


Die Deutschen Seniorenmeisterschaften 2018 werden vom Berlin-Marzahner TSC nach 2010 und 2013 bereits zum dritten Mal ausgerichtet. Einige ehemalige National- und Bundesligaspielerinnen und -spieler gehen zu Pfingsten an den Start, bei den „jüngsten“ Seniorinnen und Senioren der Ü31-Frauen bzw. Ü35 bei den Männern sind auch aktuelle Bundesligaspielerinnen und -spieler dabei. Neben dem sportlichen Vergleich ist es ein besonderes Kennzeichen dieses Turniers, sich am Rande mit guten Freunden oder auch alten Gegnern zu treffen, Erfahrungen zu teilen und in Erinnerungen zu schwelgen.
Winfried Degner
Stralsund
 E-Mail: [nur für angemeldete Nutzer sichtbar]

16.05.2018, 12:06 Uhr
@Andre: "Trink- und Partyeinstellung" ... Defintiv das wichtigste Kriterium bei uns :D
Martin H
Rostock
 

16.05.2018, 11:32 Uhr
Hier ist für jeden was dabei!

https://hsgunirostock.de/trainingszeiten/#Volleyball2
André
Rostock
 Homepage: http://hsgunirostock.de

16.05.2018, 10:16 Uhr
Also bei der Einstellung pass ich mich der Mannschaft an.bin da flexibel und spielerfahrung bis Landesliga.achso und gültige Schiri Lizenz c
Kuno
 

16.05.2018, 09:55 Uhr
Alter, Größe, Gewicht, Position, Sprunghöhe und in einigen Teams auch Trink -und Partyeinstellung. Sowas muss man doch bei der Suche mit angeben Kuno :-)
André
 

Seite:   [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!


82 Besucher online
(davon 0 registr.)

1. ISV Rostock (5)
2. Volleyballverband.de (3)
3. VC Sanitz (3)
4. ESV Turbine Greifswald (1)
5. Facebook (1)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...