Dank den Sponsoren:
Logo Kempa Logo indoortrends.de Logo Athletic Sport Sponsoring www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 6220 registrierte Nutzer!

zur Team-Seite

Sieg und Niederlage der Wariner Volleyballerinnen
Landesklasse West (Damen)

Von: KM

Den vorletzten Spieltag beendeten die Volleyballfrauen der TSG Warin mit einem Sieg und einer Niederlage. Erster Gegner an diesem Spieltag waren die sehr starken Frauen des SV Einheit Schwerin, die in der gesamten Saison erst ein Spiel abgeben mussten.

Die Wariner Frauen spielten im ersten Satz, als ob sie noch gar nicht anwesend waren. Es gab keine Bewegung auf dem Platz, Abstimmungsprobleme bei der Annahme und überhaupt keine mannschaftliche Geschlossenheit. Somit ging der Satz mit 25.13 an Schwerin. Der zweite Satz begann genauso wie der Erste geendet hatte. Warin lag schnell mit 0:8 zurück. Aber dann wurden die Warinerinnen so langsam wach und man kämpfte sich Punkt für Punkt wieder zum 17:17 heran. Vor allem der Angriff war jetzt erfolgreich. Mit 25:20 ging der Satz dann aber dennoch an die Schweriner Frauen. Im dritten Satz war es dann endlich ein Spiel auf Augenhöhe und die Frauen der TSG gingen erstmals in diesem Spiel in Führung. Leider reichte auch ein Zwischenstand von 20:13 für die Wariner nicht aus, um einen Satz gewinnen zu können. Es gab wieder Probleme vor allem in der Annahme und im Angriff. Somit gewannen die Schweriner auch diesen Satz mit 25:22.

Im anschließenden Spiel sollten gegen den Tabellenletzten, SV Teutonia Rastow, drei Punkte eingefahren werden. Allerdings setzten sich hier die Probleme aus dem ersten Spiel fort und es entwickelte sich auf Grund der Annahme- und Angriffsprobleme ein spannendes Spiel, welches die Wariner Frauen glücklich mit 26:24 gewannen. Auch im zweiten Satz fanden die Warinerinnen nicht ins Spiel. Trotz jetzt einiger guter Angriffe überwiegten die Annahmefehler. Dieser Satz ging mit 25:17 verdient an Rastow. Im dritten Satz konnten die Wariner Frauen endlich mal die Frauen aus Rastow bereits mit ihren Aufgaben unter Druck setzen und auch im Angriff einige Punkte einfahren. Der Satz wurde mit 25:16 gewonnen. Nun sollte der vierte Satz die Entscheidung und die drei Punkte bringen. Die Warinerinnen begannen diesmal konzentrierter und konnten schnell in Führung gehen. Zum Ende des Satzes wurde es allerdings noch mal etwas enger, aber die Frauen der TSG gewannen auch diesen Satz mit 25:20.

Im dritten Spiel besiegten die Frauen des SV Einheit Schwerin die Fauen des SV Teutonia Rastow mit 3:0 und stehen somit bereits am vorletzten Spieltag als Aufsteiger in die Landesliga fest.

TSG mit: Ilona Baumann, Doris Martins, Berit Werner, Anna-Lena Hartmann, Annika Wegner, Inga Taruttis, Christine Liepert, Ann-Kathrin Schatz, Vanessa Kast, Karin Müller

Urheber: Karin Müller

 

 

Hinweis: Der vorliegende Spielbericht gibt ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder.

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!


214 Besucher online
(davon 1 registr.)

1. Instagram (22)
2. volley-mv.de (13)
3. DVV-Beach-Seite (13)
4. Facebook (1)
5. Stavenhagener SV (1)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...