VMV-Mädels beim "Ostsee-Pokal" erfolgreich

Die Mädchen-Auswahl, betreut von Landestrainer (w) Markus Papst und Radek Krpac sicherten sich, in der Finalrunde des 17. Meck-Pomm-Ostsee-Cups, mit einem Sieg über den NWVV einen tollen 2. Platz.

Nun gilt es den Fokus auf den bevorstehenden Bundespokal Nord in Barleben/Sachsen-Anhalt vom 04.-06. Oktober 2019 zu legen.

 

Endplatzierungen der Mädchen:

  1. Nordrhein-Westfalen
  2. Mecklenburg-Vorpommern
  3. Niedersachsen/Bremen
  4. Hessen HVV
  5. Berlin
  6. Brandenburg
  7. Bayern
  8. Sachsen
  9. Sachsen-Anhalt
  10. Hamburg
  11. Schleswig-Holstein
  12. Thüringen

 

Für die VMV-Landesauswahl spielten beim Meck-Pomm-Cup:

 

Zuspiel
Emely Brodowski (SSC)
Jasmin Rothacker (SSC)

Mitte
Betty Lange (SSC)
Melanie Bomke (SSC)
Constance von Malottke (Malchower SV / SSC)

Außen
Amelie Grawert (SV Warnow 90 / SSC)
Janin Brenmöhl (SSC)
Joana Besserdich (SSC)
Tara Fröhlich (SC Neubrandenburg)
Néle Eggert (SSC)

Diagonal
Yara Seiffert (SSC)
Paula Nagel (1. VC Stralsund / SSC)

Libero
Isabel Pniok (SSC)
Nika Reddin (1. VC Parchim)

(Heimatverein / aktueller Verein)

 

Trainer: Markus Pabst, Radek Krpac

 

 

Weitere Infos, Fotos, Ergebnisse unter:

 

www.meck-pomm-cup.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück