Neuer VMV-Landestrainer männlich Niels Ringenaldus debütiert beim 17. Meck-Pomm-Ostsee-Cup 2019

Neuer VMV-Landestrainer männlich Niels Ringenaldus debütiert beim 17. Meck-Pomm-Ostsee-Cup 2019.
 
Als Gastgeber möchten das Team-VMV sich von der besten Seite präsentieren.
 
Zuspieler: Til Krüger (Schweriner SC), Tomasz Jaskot (TSV Neustadt / Schweriner SC)
 
Diagonal: Magnus Eichbaum, Timon Balster (beide Schweriner SC)
 
Mitten: Ole Naujack (Schweriner SC & VCO Berlin), Malte Ullerich (PSV Wismar / Schweriner SC), Paul Forste (SG Vehlefanz / Schweriner SC), Anton Gattermann (Schweriner SC)
 
Aussen: Lasse Pörnig (Schweriner SC), Gustaf Grawert (SV Warnemunde / Schweriner SC & VCO Berlin), Jannis Schröter (Schweriner SC ), Hennes Fietz (ASV Grün Weiß Wismar / Schweriner SC)
 
Libero: Cedric Schubert (Schweriner SC), Konrad Bornstedt (ESV Turbine Greifswald / Schweriner SC)

 


(Heimatverein / aktueller Verein)

 

Infos zum Meck-Pomm-Ostsee-Cup unter:

www.meck-pomm-cup.de

Zurück