Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5576 registrierte Nutzer!

zur Team-Seite

AUCH IM NEUEN JAHR NICHT ZU STOPPEN! 06.01.2018
Verbandsliga (Damen)

Von: MP

Am ersten Spieltag des neuen Jahres (6. Januar 2018) hatten die SVW-Pandas eine zum Glück nicht allzu weite Reise in die Danziger Straße vor sich. Gastgeber war der SV Hafen Rostock.

Zunächst durfte noch ein bisschen geruht und aufgewacht werden, denn als zunächst duellierten sich der Gastgeber und das Team der HSG Uni Rostock II am hohen Netz. Hier gewannen die Damen der HSG mit einem 3:0.

Dann waren unsere Damen selbst am Zug. Ein Sieg gegen den SV Hafen sollte her und so wurde sehr konzentriert aufgespielt. Mit viel Druck sowohl im Angriff und als auch im Aufschlag dominierten die SVW-Pandas dieses Spiel. Auch die kurz zuvor neu ins Team gekommene Clara Matthes punktete erfolgreich über die Mitte und fügte sich gut ins Spielgeschehen ein. Eigene Fehler wurden weitesgehend vermieden, der Gegner stattdessen zu welchen gezwungen und so gehen diese 3 Punkte klar auf das Konto der Damen des SVW II (25:10, 25:11, 25:18).

Das letzte Spiel des Tages gegen die Damen der HSG Uni Rostock II sollte jedoch ein nicht ganz so leichtes werden. Hatte man im Hinspiel zwar deutlich gewonnen, so wusste man auch, dass der Gegner in der Zwischenzeit hart im Training gearbeitet und dies auch schon im ersten Spiel gezeigt hatte. Höchstkonzentriert gingen die SVW-Pandas nach einer kurzen Pause in dieses Spiel. Auch hier zeigte sich, dass der Gegner durch Druck im Angriff in Schwierigkeiten gebracht werden kann. Jedoch holten die Damen der HSG II viele Bälle vom Boden wieder hoch und schnell war klar – lange Ballwechsel werden in diesem Spiel keine Seltenheit bleiben. Nachdem der erste Satz (25:18) zu Gunsten der SVW-Damen ausging, schlichen sich zum Ende des zweiten Satzes einige Konzentrationsschwächen ein. Der Ball wurde nicht mehr sauber ausgespielt und wollte einfach nicht auf den gegnerischen Boden fallen. Glücklicherweise konnte dann der letzte Punkt doch auf SVW-Seiten umgeklappt werden und der zweite Satz 25:23 knapp nach Hause geholt werden. Im dritten und letzten Satz an diesem Tag rafften unsere Pandas noch einmal alle Kräfte zusammen. Die Annahme stand sicher und unsere Angreifer griffen nun wieder konsequent und druckvoll an – war dies nicht möglich, so funktionierte nun auch die Finte zu den richtigen Zeitpunkten. Durchgehend wurde der Gegner auf Abstand gehalten, was zu einem 25:18 und letztendlich zu dem gewünschten 3:0-Sieg führte.

Somit gehen erneut 6 Punkte auf das Konto der SVW-Damen! „Wir haben durchgängig unser Spiel gemacht – es dem Gegner aufgezwungen und somit verdient und sicher beide Spiele nach Hause gefahren.“, so Co-Trainer Eric Heyn, dem wir am Tag danach alles erdenklich Gute zum Geburtstag wünschen. Glückwünsche gehen auch an Anne Jahnke und Anja Beuckenhauer – unsere MVPs an diesem erfolgreichen Spieltag.

Für den SVW II spielten: Johanna Brackmann, Maren Prüter, Paula Kliem, Anika Richter, Clara Matthes, Lea Martens, Mareike Demann, Caroline Wüstenhagen, Anne Jahnke, Anja Beuckenhauer

Weitere Infos unter: http://svw-vb.de/category/2-damen/

 

Hinweis: Der vorliegende Spielbericht gibt ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder.

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!

Homepage-Suche
Google

53 Besucher online
(davon 1 registr.)

1. VC Sanitz (22)
2. Güstrower SC 09 (8)
3. Volleyballverband.de (6)
4. Klützer VolleyBulls (5)
5. USEDOM-BEACHCUP (4)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...