Dank den Sponsoren:
volleyballdirekt.de www.pkw-online.de

Besucher Nummer
Besucher auf vmv24.de
seit dem 14.06.02!
Schon 5576 registrierte Nutzer!

zur Team-Seite

Volleyballerinnen der TSG Warin bleiben zu Hause ungeschlagen
Landesklasse West (Damen)

Von: K. Müller

Für die Volleyballfrauen der TSG Warin begann das neue Jahr gleich mit einem Heimspieltag, an dem zwei wichtige Siege erspielt wurden. Der erste Gegner waren die Frauen des Bad Doberaner SV 90, denen man sich im Hinspiel noch geschlagen geben musste. Der erste Satz war sehr ausgeglichen, wobei die Wariner Frauen vor allem durch ihre Aufschläge und gezielte Angriffsschläge Punkte einsammeln konnten. Der Satz wurde mit 25:20 gewonnen. Im zweiten Satz das gleiche Bild. Die Warinerinnen fanden immer wieder die Lücken in der Doberaner Feldabwehr und gewannen auch diesen Satz mit 25:21. Der dritte Satz ging klar mit 25:13 an den Doberaner SV, wobei sich die Wariner Frauen das Leben selber schwer machten, da sie eine Vielzahl von Aufschlägen vergaben und auch keinen Angriff mehr zustande brachten. Im vierten Satz lief es wieder etwas besser bei den Warinerinnen. Die Doberaner Frauen standen jetzt kompakter in der Abwehr und es war schwierig die Angriffe durchzubringen. Die Wariner Frauen zeigten sich wieder kämpferisch, mussten diesen Satz aber mit 27:25 knapp an die Frauen aus Doberan abgeben. Jetzt musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier gingen die Warinerinnen gleich in Führung, die sie bis zum Schluss nicht mehr abgaben und mit 15:12 gewannen. Nächster Gegner waren die jungen Mädchen des MSV Pampow II, gegen die man sich beim letzten Aufeinandertreffen sehr schwer getan hatte. Die Wariner Frauen gingen mit 7:1 in Führung, hatten dann aber einige Probleme bei der Annahme, sodass die Pampower wieder ausgleichen konnten. Es wurde ein umkämpfter Satz, den die Warinerinnen knapp mit 26:24 gewinnen konnten. Den zweiten Satz konnten die Wariner Frauen vor allem dank guter Angriffe und einer erfolgreichen Blockarbeit klar mit 25:11 gewinnen. Im dritten Satz das gleiche Bild. Die Pampower Mädchen hatten vor allem mit der Annahme große Probleme und verloren auch diesen Satz mit 9:25. Das dritte Spiel des Tages gewann der Doberaner SV 90 mit 3:1 gegen den MSV Pampow II, wobei der zweite Satz erwähnenswert ist, der nach langem Kampf mit 33:31 an die jungen Mädchen aus Pampow ging. TSG mit: Ilona Baumann, Arlett Jantzen, Doris Martins, Josephin Hagelstein, Berit Werner, Anna-Lena Hartmann, Josephin Schattenberg, Inga Taruttis, Vanessa Kast, Karin Müller

Urheber: Karin Müller

 

Urheber: Karin Müller

 

 

Hinweis: Der vorliegende Spielbericht gibt ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder.

                                                

my-vmv24 Login
E-Mail:
Passwort:
Kennwort vergessen?
Registrieren

Das aktuelle Top-Bild
der VMV-Bildergalerie
Das aktuelle Top-Bild der VMV-Bildergalerie!

Homepage-Suche
Google

62 Besucher online
(davon 1 registr.)

1. VC Sanitz (22)
2. Güstrower SC 09 (8)
3. Volleyballverband.de (6)
4. Klützer VolleyBulls (5)
5. USEDOM-BEACHCUP (4)
So kommt auch Deine
Homepage hierher: Info...